Gewölbejournal

„Eintritt frei – der Hut geht rum“

Am 24.01.2023 ab 19:00 spielt der britische Sänger und Liedermacher beim ersten „Eintritt frei – der Hut geht rum“ Konzert im Wertheimer Convenartis

Auf der Straße zum gesellschaftlichen Abgrund
Zu jedem Erfolg gehört immer auch eine Portion Glück. So hatte auch der englische Singer- Songwriter Brendan Lewes, der zwischen 2020 und 2021 gezwungen war über den Tellerrand hinaus zu schauen, Glück gehabt. Und zwar mit Online-Streams, Live-Konzerten vor geparkten Autos und hinter einer Plexiglasscheibe in seiner lokalen Kneipe spielen zu können. Auch 350 Kilometer auf dem Fahrrad, um eine Gartenkonzerttour durch Schleswig-Holstein zu machen, hielten ihn in nicht auf. Alles war in diesem Jahr anders, in unterschiedlichster Art und Weise sind große Teile der Gesellschaft zusammengekommen, um die Kunst zu unterstützen.

In diesem Sinne wurde Brendans neues Album „Nine Songs Sung From The End“ veröffentlicht, das nach einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne fertiggestellt wurde. Die Idee des Albums ist einfach: „Politisch, sozial und ökologisch rasen wir auf den Abgrund zu. Die Songs wurden aus dieser Perspektive geschrieben“, sagt Brendan. Die Texte reichen von seiner oft wütenden Reaktion auf die groben Ungleichheiten der modernen Gesellschaft bis zur Reflexion über sein Tourleben in Deutschland. Auf dem Album finden sich Songs mit kompletter Band, aber auch „nur Gitarre“, Klavier und Gesang. Brendan mischt Blues-, Rock- und Folk-Einflüsse. Das Album wurde mit den Gambling Ambers aufgenommen, einer unterstützenden Besetzung von großartigen Musikern und Freunden aus Kiel, dem Ort, den Brendan inzwischen sein zu Hause nennt.

Am Dienstag Abend spielt Lewes nun im Convenartis Kleinkunstgewölbe in der Wertheimer Mühlenstrasse 23, nur begleitet von seiner Gitarre.

Mochtest du das? Teilt es!

0 comments on “„Eintritt frei – der Hut geht rum“

Kommentarfunktion ist geschlossen.

Scroll Up